Währungsswaps sollen den britischen Kredithäusern helfen

-
05. März 2019
-
Hans Bentzien

Die Europäische Zentralbank (EZB) und die Bank of England (BoE) aktivieren ihre Vereinbarung über Währungsswaps, um den britischen Banken für den Fall eines ungeregelten EU-Austritts Großbritanniens ausreichend Euro-Liquidität bieten zu können.

mehr

Erstmals seit fünf Jahren mehr Privatbanken in Deutschland

-
05. März 2019
-
Christian Grimm

Während die Zahl der Sparkassen und Genossenschaftsbanken weiter abnimmt, gibt es erstmals seit fünf Jahren wieder mehr private Banken in Deutschland. Demnach waren hierzulande Ende 2018 mit 267 privaten Geldhäusern vier mehr vertreten als 2017.

mehr

DZ Bank bestätigt Verkauf von DVB-Flugzeugfinanzierung

-
01. März 2019
-
Redaktion RISIKO MANAGER

Die DZ Bank verkauft das zur Problemtochter DVB gehörende Flugzeugfinanzierungsgeschäft an die japanische Mitsubishi UFJ Financial Group. Die Bank bestätigte den Deal am Freitagmorgen, über den Dow Jones zuvor unter Berufung auf informierte Personen berichtet hatte.

mehr

May bietet Verschiebung des EU-Austritts um kurze Zeit an

-
26. Februar 2019
-
Andreas Kissler

Überraschende Wende in London: Die britische Premierministerin Theresa May will das Unterhaus über eine Brexit-Verschiebung abstimmen lassen. Die britische Notenbank beabsichtigt derweil, den Geldhäusern längerfristige Liquidität zur Verfügung stellen.

 

mehr

USA und Großbritannien einig über Derivatehandel nach Brexit

-
25. Februar 2019
-
Adam Clark

Die Regulierungsbehörden beider Länder wollen sich abstimmen, um ein reibungsloses Funktionieren des Marktes zu gewährleisten, wenn Großbritannien die Europäische Union am 29. März verlässt - und zwar unabhängig davon, ob es zu einem Abkommen kommt oder nicht.

mehr

Bundestag billigt „Brexit-Steuerbegleitgesetz“

-
22. Februar 2019
-
Andreas Kissler

Der Bundestag hat am Donnerstagabend mit breiter Mehrheit das von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) vorgelegte „Brexit-Steuerbegleitgesetz“ gebilligt. Der hessische Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) lobt diese Entscheidung, weil damit unter anderem der Kündigungsschutz für Top-Banker im Zuge des Brexits flexibler...

mehr

Deutschland spart durch Niedrigzinsen 180 Mrd. Euro

-
21. Februar 2019
-
Andrea Thomas

Der Grünen-Haushaltsexperten Sven-Christian Kindler betonte, dass EZB-Chef Mario Draghi die schwarze Null im Bundeshaushalt erst möglich gemacht habe. Während andere Länder in Europa unter der Krise gelitten hätten, habe der deutsche Staat von der Euro-Krise profitiert.

mehr

Bundesbank: Deutsche Konjunktur startet verhalten ins neue Jahr

-
18. Februar 2019
-
Hans Bentzien

Die Notenbank weist in ihrem aktuellen Monatsbericht auf schwache Auftragseingänge und Stimmungsdaten aus der Industrie hin. Derzeit belaste eine Vielzahl von Faktoren die Stimmung der Firmen wie etwa die Unsicherheit über den Brexit oder der schwelende Handelskonflikt zwischen den USA und China.

mehr

EZB-Ratsmitglied fordert mehr Investitionen von Deutschland

-
18. Februar 2019
-
Redaktion RISIKO MANAGER

Finnlands Notenbank-Chef Olli Rehn hat vor dem Hintergrund der sich abschwächenden Konjunktur im Euroraum die Bundesrepublik zu Investitionen in die Digital- und Verkehrsinfrastruktur aufgerufen.

mehr

Commerzbank rechnet mit Lockerung der Geldpolitik

-
15. Februar 2019
-
Hans Bentzien

Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) wird bei der Sitzung am 7. März nach Einschätzung der Commerzbank seine Geldpolitik lockern. Chefvolkswirt Jörg Krämer geht davon aus, dass die EZB die zu erwartende deutliche Senkung der Wachstumsprognose für das laufende Jahr dazu nutzen wird, ihre Zins-Guidance zu ändern...

mehr